- Aus Feld & Flur -


Gras - eine Nutzpflanze
Scheinkühe sofort ausweisen!

(abfecjckokrkmp) Wir alle lesen Zeitung; wir alle sehen Fernsehnachrichten; wir alle hören Radionachrichten - Wir alle sind gesetzestreue Bürger. Wir alle wissen Bescheid: Das Bundesverfassungsgericht ist unser Freund. Wir lieben unsere Judikative. Wir sind stolz darauf, daß unsere Verfassungsväter ein demokratisches System erschufen, in dem es noch unabhängige Richter gibt.

Doch nun zu einem anderen Thema...

Gras darf in der Bundesrepublik Deutschland angebaut, geerntet, verkauft, gekauft und genutzt werden.

Ihr wollt das alles nicht glauben? - Selber Schuld!

Aber das Tollste ist: Man kann damit machen, was man will; man darf es weiterverkaufen (nicht sehr ertragbringend, da es ja sowiso auf jeder Wiese wächst), man darf es an seine Hauskuh verfüttern (oder an seine kleine Schwester), man darf es in den Kamin schmeißen, denn es brennt sehr gut und qualmt hervorragend, man darf es als natürliche Matratze in sein Bett legen und darauf pennen, schließlich darf man es auch konsumieren, falls man gerade nichts anderes zu Essen hat.

Darum Schluß mit der einseitigen Grasnutzung!

Gras ist wichtiger als Milch!

Schlachtet die heiligen Kühe - die fressen uns das Gras weg!

Gras ist für alle da!!!